Tired
that's it

ein Tag in meinem Leben
ein Grund nur so zu leben
Veränderung brachte Glück
brachte mich zurück

Glück, das heilte Wunden
mein Herz war so geschunden
ich selber brach es mir
und schenkte es dir

du risstest sie nieder
die große feste Mauer
so bin ich lieber
ohne kalte Schauer

ich spürte deine warme Hand
sie schlang sich langsam, ganz gewandt
um meine Taille, hielt mich fest
und blieb da für den ganzen Rest

ich fühlte mich dort so geborgen
und wünschte es würd' niemals Morgen
obwohl wir uns doch nun kaum kennen
wollten wir uns nicht mehr trennen

wir laufen um einander rum
als wären wir nun beide dumm
Angst Gefühle zuzugeben
beginnen wir nun doch zu reden

es fällt uns schwer es laut zu sagen
doch das Gefühl geht durch den Magen
lass uns darauf doch neues baunen
wir müssen uns nur beide traunen

so können wir dann beide leben
die Hände in einander legen
das allerbeste daraus machen
und am Ende drüber lachen

und doch vergisst man eines nicht
des Tunnels Ende helles Licht
es wird so plötzlich aus gemacht
mit einem kleinen krassen Satz

so steht man doch am Ende da
wie ne ganze Hirtenschar
die nicht weiß wohin und wo
und stirbt dann doch im warmen Stroh

der Haken an der Sache ist
dass nichts mehr so ist wie es ist
Worte sagen viel zu wenig
Gesten sind schon fast zu selig

Ich liebe dich
doch muss ich lügen
Du liebst mich
du brauchst nicht lügen
1.12.07 18:29


I used to be my own protection, but not now
'Cause my path has lost direction, somehow
A black wind took you away, from sight
And held the darkness over day, that night
30.11.07 15:11


Ich habe einen Schatz gefunden,
und er trägt deinen Namen.
So wunderschön und wertvoll
und mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

Hast es wieder mal geschafft,
mir den Atem zu rauben.
Wenn du neben mir liegst
dann kann ich es kaum glauben.
Dass jemand wie ich
sowas schönes wie dich verdient hat.

Dein Lachen macht süchtig,
fast so als wär' es nicht von dieser Erde.
Auch wenn deine Nähe Gift wär',
ich würd' bei dir sein so lange bis ich sterbe.
Dein Verlassen würde Welten zerstör'n,
doch daran will ich nicht denken.
Viel zu schön ist es mit dir
wenn wir uns gegenseitig Liebe schenken.
Betank' mich mit Kraft,
nimm mir Zweifel von den Augen,
erzähl' mir tausend Lügen ich würd' sie dir alle glauben.
Doch ein Zweifel bleibt.
Dass ich jemand wie dich verdient hab.

Wenn sich mein Leben überschlägt
bist du die Ruhe und die Zuflucht.
Weil alles was du mir gibst
einfach so unendlich gut tut.
Wenn ich rastlos bin,
bist du die Reise ohne Ende.
Deshalb leg' ich meine kleine große Welt
in deine schützenden Hände.

Du bist das Beste was mir je passiert ist.
Es tut so gut wie du mich liebst.
Vergess' den Rest der Welt,
wenn du bei mir bist.

Du bist das Beste was mir je passiert ist.
Es tut so gut wie du mich liebst.
Ich sag's dir viel zu selten:
Es is' schön dass es dich gibt
30.11.07 14:09


was ein Mensch verdient

"verdient"

ein Wort, das soviel positivität und negativität zu gleich ausstrahlt

habe ich ihn verdient und oder hat er mich verdient?
oder vielleicht haben wir uns einfach nicht verdient?

du bist die selbstsucht in person. du nimmst das, was du brauchst und vorallem was du willst, gibst ein bisschen um nochmehr zu kriegen und das ist dein lebensstil
und dummerweise siehst du deine fehler nichtmal ein...


wenn das der Fall ist, so bekenne ich mich schuldig
ich strebte und strebe nach Glück und Liebe und habe sie in dir gefunden
aber ich habe dich vergessen
ich habe vergessen, woher du kommst, wer du bist, was du willst

ich habe meine Bedürfnisse über deine Möglichkeiten gestellt
ich habe habe dich nicht verdient!

erst wenn man weiß, woher man kommt, weiß man, wer man ist

du brauchst Liebe, du brauchst einen Menschen, der dich liebt und der für dich da ist. Du brauchst Hoffnung
und vor allem brauchst du sie
29.11.07 18:36


November

und es kam eine Zeit, da dachte ich, der Fluch wäre durchbrochen

diese Zeit verging, noch bevor ich Recht hatte

es ist der 29.11.1007 ich hatte es fast geschafft... es fehlte nur ein Tag

warum immer dieser Monat? Was habe ich dir getan?
Warum geht immer da alles kaputt...
Warum verliere ich immer da, alles was mir wichtig ist...


WARUM?
29.11.07 14:26


ein Schrei...
hast du ihn gehört?
du musst ihn gehört haben, denn er war so laut

nur warum steht mein Mund offen und niemand ist da um zu helfen?
hat es vielleicht doch niemand gehört?

mein Herz... wo ist es hin? warum blute ich?
was hast du getan?


ich war doch so stark... der Tiger prangte aus meiner Brust... ich war mir so siegessicher

doch gegen Mammuts habe ich keine Chance, gegen Mammuts kann man nicht gewinnen

also bleibt mir die Flucht oder der Angriff, der mir das Leben kosten wird...
29.11.07 13:24


still...

wenn in dieser Sekunde jemand die Welt anhalten würde....

ein Mensch, der lacht
zwei Menschen, die weinen
ein dritter der sich den Schweiß von der Stirn wischt
4 Menschen, die sich prügeln
zu fünft auf einem Pferd sitzen

viele Menschen, die irgendwas machen

ich, die - so bezeichnend für ihr Leben - über ihren Büchern sitzt und durch die Scheibe nach draußen starrt und sich fragt, warum sich ihre Welt nicht mehr dreht...
28.11.07 14:56


wenn man einfach nur stumm da steht

ein Tag, der glücklicher nicht hätte sein können
ein Tag, der schrecklicher endete, als es hätte sein müssen

wenn dir es einfach die Worte nimmt
wenn man da steht und alles auf einmal in einem zusammenbricht

Die Träne, die man nicht weinen will
Das Gefühl, was man nicht haben will

so zusammenhangslos wie diese Worte, so zusammenhangslos steht man da und hofft auf einen schlechten Scherz

"bitte geh nicht..."
"du hast mich weggeschickt"

eine schlechte Vision, wie ich im Regen stehe und einfach nur noch zu Boden gehe
ein Traum, der alles das, was hätte sein können, aufzeigt und einen mehr denn je zu Boden zwingt.

bei jedem Klingeln, denk ich du wärst da
bei jedem Telephonanruf hoff ich du wärst da
in jeder Minute wünscht ich du wärst hier und würdest nur mich sehen
in jeder Sekunde wünschte ich es wäre nie passiert

"sei vorsichtig"
Freundinnen haben meistens recht
"zieh mit. bis zu dem punkt, wo du für dich denkst, dass du es nicht mehr kannst"
Freunde wollen einen schützen

nur den Schritt darüber hinaus habe ich gemacht und deshalb tut es jetzt so weh

Man kann etwas Liebe nennen, wenn man sie nicht fühlt...
aber wie kann man diese Gefühle nicht Liebe nennen?
28.11.07 11:41


Waking up I see that everything is ok
The first time in my life and now it's so great

This innocence is brilliant, I hope that it will stay
This moment is perfect, please don't go away

The first time in my life and now it's so clear

It's the happiness inside that you're feeling
It's so beautiful it makes you wanna cry

manchmal sitzt man mitten in der Scheiße und trotzdem hat man dieses Gefühl

wenn man sich selbst ganz unten sieht und es plötzlich schafft. doch über seinen eigenen Schatten zu springen

dabei verletzt man Menschen, aber sind sie Freunde, so verzeihen sie.
Ich denke ich bin durch das gröbste durch. Kann ich nun ich selbst sein?
So viele neue Menschen, die mich ganz neu beurteilen, weil sie mein Leben nicht kennen.
Wieviel davon darf man aber Preis geben? Würden sie dich nicht genauso beurteilen, wie deine anderen Freunde?
Man darf sich nicht zu sehr abschotten und trotzdem erwächst eine neue Stärke in mir, die ich nicht erwartet habe...
plötzlich liegt es nicht mehr an meinen Gefühlen, was ich tue
es liegt an meinem Willen!

Just stay strong
'cause you know I'm here for you I'm here for you
There's nothing you could say
Nothing you could do
There's no other way when it comes to the truth

I will fight and defend
20.10.07 17:44


Ausbildung

Also manchmal verlässt mich ja der Mut -.-

es gibt Tage so wie gestern, da ist es richtig lustig
und es gibt Tage wie heute, wo man einfach nur erschlagen ist
oder ertrunken in der Flut von Informationen

Ihr dachtet Mathe sei schwer, wenn ihr die PQ Formel verstehen sollt?
Ihr dachtet deutsch sei schwer, wenn ihr euch die vielen Merkmale merken müsst, die ihr zu ner Erörterung braucht?
Ihr dachtet Erde sei schwer, wenn man alle Länder Afrikas mit ihren Hauptstädten auswändig lernen sollt?
Ihr dachtet Latein sei schwer, wenn man Vokabeln und auch noch die ganze Gramatik lernen muss?

Ich erzähl euch mal was schwer ist:

Ein Gesetz zu lesen, wo ein Satz über 10 Zeilen geht und diesem Satz jedes zweite Wort so dermaßen von Bedeutung ist, dass es den ganzen Sachverhalt ändert, wenn nur ein Teil fehlt
Ein Verfahren ausführen zu müssen, dass aus so vielen Kleinen Details besteht, dass du schon nach dem ersten Satz die Hälfte vergessen hast
Ein Gesetz zu lesen, bei dem du jeden zweite Wort nachschlagen musst, weil es eine andere Bedeutung hat, als du denkst

denn Lieferung ist nicht gleich Abgabe von Waren
sondern Lieferungen sind Aufwendungen eines Rechtsgutes an einen anderen...

tja so ist das Leben im Studium, aber ich habe nur noch 2 jahre und 9 Monate jipeyii
20.9.07 20:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Startseite | Über... | Gästebuch | Kontakt | Archiv | why...das Bakterium...Menschen...Top 5...Liebe ist....Geschichten...Gedichte...Alphabet...Zitate...Weisheit

Gratis bloggen bei
myblog.de